Centennial-Mitgliedschaft

Lionsfreund Robert Scherel ist dieses Jahr mit der Centennial-Mitgliedschaft ausgezeichnet worden.

Pastpräsident Lars Boehme überreichte Pin und Urkunde. Glückwunsch!

Gewinner der Weihnachtskalender-Aktion des Lions-Hilfswerks

Die Benefizaktion Weihnachtskalender vom Verein Lions Hilfswerk Schwedt und Märkischer Oderzeitung ist angelaufen. Hinter den Kalendertüren 1 bis 24 verstecken sich tolle Geld- und Sachpreise.

Ausgeschüttet werden Preise im Gesamtwert von 6.000,- €! Mit dem Erlös aus dem Verkauf des Weihnachtskalenders werden erneut soziale Projekte vor allem für Kinder, Jugendliche und sozial Benachteiligte unterstützt.

Die Märkische Oderzeitung veröffentlicht traditionell im Lokalteil „Uckermark Anzeiger“ vom 1. bis zum 24. Dezember an jedem Erscheinungstag die Gewinnnummern.

MOZ 03.12.2018

Hier geht es zu den Gewinnzahlen des Adventkalenders »

Begehrte Lions-Adventskalender

Gewinn-Nummern gezogen: Nora (r.), Anabel und viele weitere Kinder vom deutsch-polnischen Wassersport haben in dieser Woche Glücksfee für die Adventskalender-Aktion gespielt.

(Märkische Oderzeitung veröffentlicht ab 1. Dezember die Gewinn-Nummern)

(Foto: Jörg Matthies)

Benefizkonzert Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima

Tschernobyl und Fukushima sind zwei Orte, die wie Synonyme für die Gefahr der Atomkraft stehen. Der 26. April 19876 und der 11. März 2011 sind keine vergessenen Daten, aber mit den Jahren wächst die Verdrängung. Deshalbbieten Jahrestage die Gelegenheit, Erinnerungen wachzuhalten. Große Gebiete sind nach wie vor verseucht, die Gefahren von geborstenen Reaktoren sind nicht gebannt und Generationen von Menschen leiden an den Folgen der Strahlung.

Im Rahmen der europaweiten Aktionswoche „Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ fand in Schwedt ein Benefizkonzert für strahlengeschädigte Kinder in Weißrussland und für den wiederholten sechswöchigen Aufenthalt von Nastja Moltschanowa aus Witebsk statt.

Der Lions Club Schwedt unterstützt Kinder, die unter den Folgen der Tschernobyl – Katastrophe leiden mit einer Spende von 500 Euro. Die Übergabe der gewährten Unterstützung erfolgte während des Benefizkonzerts am 27. April 2016 in den Uckermärkischen Bühnen Schwedt. Der Lions Club Schwedt würdigt damit zum wiederholten Male die jahrelange engagierte Arbeit von Frau Christa Dannehl für Nastja Moltschanowa aus Witebsk.

Lars Boehme